Sonderthema:
Video zum Thema Soldat erschoss IS-Kämpfer aus 3,54 km Entfernung
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Rekorddistanz!

Soldat erschoss IS-Kämpfer aus 3,54 km Entfernung

Einem kanadischen Elite-Soldaten der Spezialeinheit Joint Task Force 2, dessen Name derzeit nicht bekannt ist, gelang ein Rekordschuss gegen einen IS-Terroristen im Irak, berichtet die kanadische Zeitung "Globe and Mail". Die tödliche Kugel legte dabei eine Distanz von 3,54 Kilometern zurück und flog ganze fünf Sekunden lang durch die Luft.

Der Mann feuerte mit einer McMillan TAC-50, dem Scharfschützengewehr der kanadischen Spezialeinheit, aus seinem erhöhten Versteck ab und musste dabei sowohl den Wind als auch die Erdanziehungskraft miteinberechnen. Doch neben der ruhigen Hand und einem guten Auge dürfte wohl auch der Zufall eine große Rolle bei dem Schuss gespielt haben. "Zielen kann man auf diese Distanz auf gar keinen Fall", sagte ein Experte vom Verein Scharfschützen Bern gegenüber BLICK.

Rekord gebrochen

Den bisherigen Rekord brach der Elite-Soldat jedenfalls um einen ganzen Kilometer. Bisher betrug die größte Distanz, bei dem der Gegner tödlich getroffen wurde, 2,47 Kilometer. Der Rekord war im Jahr 2009 von dem britischen Soldaten Craig Harrison aufgestellt worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen