Somalische Piraten kaperten Frachtschiff

Arabisches Meer

© Reuters

Somalische Piraten kaperten Frachtschiff

Mutmaßliche somalische Piraten haben im Arabischen Meer ein Frachtschiff aus Bangladesch mit 25 Menschen an Bord entführt. Wie die Behörden des Landes am Montag mitteilten, wurde die "MV Jahan Moni" offenbar am Sonntag vor der indischen Küste gekapert und hat Satellitenbildern zufolge Kurs auf Somalia genommen. An Bord hätten sich 24 Seeleute sowie die Ehefrau eines Besatzungsmitglieds befunden, sagte ein Sprecher des Handelsministeriums in Bangladesch.

Noch keine Lösegeldforderungen
Bisher seien noch keine Lösegeldforderungen eingegangen. Das Schiff sei mit 41 Tonnen Nickelerz beladen und war auf dem Weg von Singapur nach Griechenland. Insgesamt halten somalische Piraten nach Angaben der EU derzeit 22 Schiffe und 521 Seeleute in ihrer Gewalt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen