Souza war bei Horror-Mord anwesend

Tormann verhaftet

© AP

Souza war bei Horror-Mord anwesend

Der Keeper des brasilianischen Erstliga-Clubs Flamengo, Bruno Fernandes Souza, soll nach Angaben der Polizei bei der Ermordung seiner Ex-Freundin im Juni anwesend gewesen sein. Die Ermittler stützten ihre Schlussfolgerung bei einer Pressekonferenz am Donnerstag (Ortszeit) auf die Aussage eines 17-jährigen Cousins Souzas, der auch in den Fall verwickelt sein soll.

Flamengo suspendiert Souza
Danach soll die Ex-Geliebte von einem inzwischen ebenfalls inhaftierten Mann in Anwesenheit Souzas ermordet worden sein. Den Leichnam der Frau fand die Polizei bisher noch nicht. Es wird vermutet, dass das Opfer an einen Rottweiler verfüttert wurde. Flamengo, Fußballmeister von 2009, suspendierte den Keeper und löschte dessen Kurzbiografie auf der Internet-Seite des Vereins.

In Brasilien schalteten TV-Kanäle Sondersendungen und Zeitungen berichteten seitenweise über den Fall. Souza hatte sich am Mittwoch der Polizei gestellt. Er bestreitet alle Vorwürfe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen