Star-Autor:

Warnung an den Westen

Star-Autor: "Der Islam wird unsere Gesellschaft aufsprengen"

Der algerische Schriftsteller und Friedenspreisträger Boualem Sansal (66) rechnet mit weiteren islamistischen Terroranschlägen in Europa. "Die Islamisten sind dabei, sich in Europa einzurichten", sagte er kurz nach dem Pariser Terror der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Am Freitag haben sie in Paris zugeschlagen, morgen wird es woanders sein. Sie werden nicht aufhören."

Sansals Bücher sind in Algerien verboten. Trotz vieler Anfeindungen lebt er weiterhin in seinem Heimatland. "Ich kenne die Gefahr des Islamismus", sagte er. "Der Islamismus hat der Menschheit den Krieg erklärt, seine Verfechter wollen die Macht. Weltweit mobilisieren sie Anhänger, und ihnen gegenüber steht - nichts, Leere. Die Demokratien sind schwach."

Naive Willkommenskultur
Jetzt meldete sich der streitbare Bestseller-Autor erneut zu Wort. In einem Interview mit der Zeitung „Die Welt“ warnt der Autor vor einer naiven Willkommenskultur. „Deutschland war komplett naiv. Und langfristig ist Deutschland das Land, das am meisten bedroht ist.“ Sansal befürchtet, dass im Zuge der Flüchtlingswelle viele algerische Islamisten unter dem Deckmantel des Asyls nun in Deutschland eingeschleust werden konnten.

"Ich mag den Islam nicht"
Der Autor sieht den Islam als eine Gefahr an: „Ich mag den Islam nicht, ich glaube nicht daran, und ich stelle fest, dass er nicht nur eine Gefahr, sondern eine enorme Gefahr ist. Er wird unsere Gesellschaft aufsprengen.“

Bereits in der Vergangenheit mahnte er den Westen immer wieder zur Vorsicht. Der Westen habe die islamistische Gefahr unterschätzt. Er werde die wahre Dimension erst begreifen, "wenn sich die Attentate häufen und eine Art urbaner Guerillakrieg ausbricht". Schon jetzt sei eine psychologische Unterwerfung zu beobachten: "Seit Jahren spricht man hier von nichts anderem mehr als vom Islamismus. ... Die Islamisten treiben den Westen vor sich her."

In Frankreich erschien 2015 Sansals neues Buch "2084", in dem die Welt von einer religiösen Diktatur beherrscht wird. 2011 hatte der Autor den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten