Steinmeiers Frau verlässt Intensiv

Politiker-Gattin

© AP

Steinmeiers Frau verlässt Intensiv

Drei Tage nach ihrer Nierentransplantation hat die Ehefrau von SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier, Elke Büdenbender, laut "Bild" die Intensivstation wieder verlassen. Die 48-Jährige hatte am Dienstag eine Spenderniere ihres Mannes erhalten.

Rückzug aus Politik
Bei dem Doppel-Eingriff hatten die Ärzte Steinmeier eine gesunde Niere entnommen und sie seiner erkrankten Frau eingepflanzt. Steinmeier hatte am Montag angekündigt, er werden sich wegen der Nierenspende für einige Wochen aus der Politik zurückziehen.

Seine Frau leide unter einer fortgeschrittenen Nierenerkrankung; ihr Gesundheitszustand habe sich in den vergangenen Wochen akut zugespitzt. Steinmeier stellte seine Rückkehr in die Politik für Oktober in Aussicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen