Stolpert Berlusconi über diese Schönheit?

Vorwurf des Amtsmissbrauchs

© Reuters

Stolpert Berlusconi über diese Schönheit?

Nach dem neuen Sexskandal rund um Partys mit einem minderjährigen Model klagt Italiens Premierminister Silvio Berlusconi über ein politisches Komplott, um seine Regierung zu stürzen und eine Technokraten-Regierung im Land zu bilden. "Es ist offenkundig, dass man mich zum Rücktritt zwingen will. Ich mache aber weiter und kümmere mich um die wahren Probleme des Landes", wurde Berlusconi am Sonntag von italienischen Meiden zitiert.

Berlusconi wollte 17-Jährige befreien
Die Position des 74-jährigen Premierministers wird jedoch wegen des Verdachts der Amtsmissbrauchs heikel. Die römische Tageszeitung "La Repubblica" veröffentlichte am Sonntag Polizeiberichte, aus denen klar hervorgeht, dass Berlusconi in der Nacht des 27. Mai persönlich mit einem hochrangigen Funktionär der Mailänder Polizei telefoniert hat, um das 17-jährige Model marokkanischer Abstammung aus dem Polizeigewahrsam freikommen zu lassen.

Die junge Frau war wegen mutmaßlichen Diebstahls festgenommen worden. Dabei soll der Premierminister behauptet haben, dass die junge Marokkanerin Enkelin des ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak sei. Berlusconi erwiderte, er habe sein Amt nicht missbraucht. Er habe die Mailänder Polizei angerufen und eine Person benannt, in deren Obhut die Beamten die Minderjährige geben konnten, aber niemanden beeinflusst.

Junge Marokkanerin will auspacken
Oppositionsparteien forderten den Rücktritt des Ministerpräsidenten, dessen Lebensstil mit jenem eines Regierungschefs nicht mehr verträglich sei. "Berlusconi ist krank. Er soll zurücktreten und sich behandeln lassen", verlangte der Oppositionspolitiker Antonio Di Pietro, Chef der Partei Italien der Werte.

Die Mailänder Staatsanwalt versicherte, dass keine Ermittlungen gegen Berlusconi laufen. Noch unklar ist, wo sich die junge Marokkanerin, die im Alter von 15 Jahren ihre auf Sizilien lebende Familie verlassen hatte, derzeit aufhält. Die junge, äußerst gut aussehende Frau betonte, sie werde auftauchen, sobald sie volljährig sei. Ihr 18. Geburtstag ist am morgigen Montag. Im Interview mit der römischen Tageszeitung "La Repubblica" erklärte sie, sie sei bereit, für Geld die Wahrheit über ihre Bekanntschaft mit Berlusconi zu enthüllen. Medien bestätigte sie, sie habe an Partys mit Berlusconi teilgenommen. Sie habe zwar Geschenke erhalten, aber keinen Sex mit ihm gehabt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen