Sonderthema:
Streit um Stufenpyramide - droht Zerfall?

Ägypten

Streit um Stufenpyramide - droht Zerfall?

In Ägypten ist ein Streit um die Restauration der 4.600 Jahre alten Djoser-Pyramide in Sakkara entbrannt. Der ägyptische Antikenminister Mamdu al-Damati wies am Dienstag Anschuldigungen zurück, die Pyramide stünde kurz vor dem Zerfall. Das Bauwerk sei sicher, sagte Al-Damati auf einer Pressekonferenz im südlich der ägyptischen Hauptstadt Kairo gelegenen Sakkara.

Archäologen hatten jüngst gewarnt, dass bei der derzeitigen Restauration möglicherweise unsauber gearbeitet wird. Unter anderem die unabhängige Ägyptische Arbeitsgruppe für Antikes (EHTF) warnte, durch das Auftragen einer neuen Außenschicht würde älteres Gestein im Inneren der Pyramide leiden. Die EHTF fordert daher eine unabhängige Untersuchung der Restauration von externen Archäologen.

Al-Damati verkündete hingegen, kein Gestein werde beschädigt. Die Restaurationen würden fortgeführt.

Die Stufenpyramide des Pharaos Djoser wurde um 2600 vor Christus erbaut und ist damit die älteste Pyramide Ägyptens. Sie besteht aus sechs abgesetzten Stufen. Das Bauwerk war bereits zwischen 2006 und 2011 umfangreich restauriert worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen