Stromausfall: Tausende sitzen in S-Bahn fest

Chaos in Berlin

Stromausfall: Tausende sitzen in S-Bahn fest

Ein Stromausfall hat Donnerstagmittag den S-Bahn-Verkehr in Berlin lahmgelegt. Zudem waren der Regional- und Fernverkehr in der Stadt betroffen, teilte die Deutsche Bahn mit. Bis auf den Osten war fast das ganze Stadtgebiet von den Störungen betroffen, sagte ein Sprecher der Bahn. Die Bundespolizei schloss Fremdeinwirkung aus.

   Ursache des Ausfalls sei vermutlich ein Kurzschluss bei Bauarbeiten auf dem Gelände des Stellwerks Halensee im Westen der Hauptstadt gewesen. Er steuert den größten Teil des Berliner S-Bahn-Verkehrs.

   Tausende Fahrgäste blieben in den Zügen stecken. Es wurde versucht, die Züge aus den Tunnels in den nächsten Bahnhof zu bringen. Die Fahrgäste mussten dann auf andere Verkehrsmittel umsteigen. Gegen 14.00 Uhr rollten die ersten Züge wieder.

   Die Störung hat bei Fahrgästen heftigen Ärger ausgelöst. "Ich werd' irre!", schimpfte ein Fahrgast, der seinen Namen nicht nennen wollte, am Potsdamer Platz. "Ich habe extra meinen Wagen in Lichterfelde abgestellt, um mit der Bahn zu fahren." Er werde jedenfalls nie wieder die Bahn benützen.

   Die S-Bahn-Kunden in Berlin sind Kummer gewöhnt. Seit Sommer 2009 sind wegen Mängeln an den Fahrzeugen und im Winter Teile der Flotte nicht einsatzbereit gewesen. Noch heute ist der Wagenpark noch nicht wieder komplett.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen