Sonderthema:
Frau von Giraffe zu Tode getrampelt

Im Wildgehege

© sxc

Frau von Giraffe zu Tode getrampelt

Eine Giraffe hat in einem Wildgehege in Südafrika eine Frau getötet. Wie die Nachrichtenagentur SAPA am Mittwoch meldete, führte die Frau ihre zwei Hunde in dem Gehege spazieren und einer der Vierbeiner lief auf eine Giraffenherde zu. Die Tiere gerieten daraufhin in Panik. Die 25-Jährige habe versucht, ihren Hund zu schützen, sie wurde von einer Giraffe durch einen Tritt in die Nackengegend getötet, berichtete die Tageszeitung "Beeld".

Der Zwischenfall passierte bereits am Samstag. Obwohl Giraffen Pflanzenfresser und keine Jagdtiere sind, können sie Menschen mit ihren schweren Hufen tödliche Verletzungen zufügen, wenn sie sich bedroht fühlen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen