Sonderthema:
Südkorea provoziert irren Kim

Militärübung

Südkorea provoziert irren Kim

Südkorea beginnt am kommenden Montag sein jährliches Militärmanöver "Hoguk". Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Freitag unter Berufung auf den Generalstab des Landes berichtet, werden an dem Manöver landesweit rund 330 000 Soldaten teilnehmen. Auch das US-Militär werde sich mit einer nicht genannten Anzahl von Soldaten an der zwölftägigen Übung beteiligen.

Ziel des Manövers ist es, die Streitkräfte auf potenzielle Bedrohungen aus Nordkorea vorzubereiten. Sämtliche Truppenteile, inklusive Luftwaffe, Marine und Heer werden in die Übung mit einbezogen. Auch an der Grenze zu Nordkorea wird geübt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen