Sonderthema:
Supermarkt-Kette mit Gift-Nutella erpresst

Gangster-Trio unter gefasst

Supermarkt-Kette mit Gift-Nutella erpresst

Ein unfassbarer Fall von Erpressung wurde jetzt in Deutschland bekannt. Ein Verbrecher-Trio forderte 5 Millionen Euro von einer Supermarkt-Kette, andererseits drohten sie damit Lebensmittel zu vergiften. Die Gangster wollten die Beute als Bitcoins ausgezahlt haben.

Und tatsächlich: Vergangenes Jahr wurden in zwei Supermärkten in Deutschland vergiftete Nutella-Gläser gefunden. Die Erpresser spritzten dafür Pflanzenschutzmittel durch die Folie des Produkts. Zu Schaden kam damals zum Glück niemand.

Sie drohten weiter: Wenn das Geld nicht bezahlt werde, würde sie weitere Nutella-Gläser vergiften.

Trio fesgenommen
Doch das Unternehmen und die Ermittler ließen sich nicht auf den Deal ein – der Erfolg gibt ihnen jetzt Recht. Drei Männer wurden nämlich ausgeforscht und festgenommen. Sie sollen hinter der feigen Nutella-Attacke stehen. Das Trio erwartet jetzt eine Anklage wegen räuberischer Erpressung.  Es wird vermutet, dass es noch weitere Komplizen gibt. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen