Syrien: UN-Inspekteure kehren zurück

Chemiewaffen-Einsatz

Syrien: UN-Inspekteure kehren zurück

Die Chemiewaffeninspektoren der Vereinten Nationen kehren nach russischen Angaben an diesem Mittwoch zu weiteren Überprüfungen ins Bürgerkriegsland Syrien zurück. "Wir sind erfreut, dass unser Beharren auf eine Rückkehr der UN-Experten erhört wurde", sagte Vizeaußenminister Sergej Rjabkow russischen Agenturen zufolge am Dienstag.

Er räumte ein, dass es bei der Zusammenarbeit mit den USA in der Syrienfrage erhebliche Probleme gebe. Die USA würden den Weltsicherheitsrat drängen, eine Resolution unter Kapitel VII mit Gewaltandrohung gegen Syrien anzunehmen. Dabei zeige die syrische Führung guten Willen. Moskau ist ein enger Partner des Regimes.
 

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen