Syrische Opposition ruft zu Protesten auf

Gegen Unterdrückung

© EPA

Syrische Opposition ruft zu Protesten auf

Auch syrische Oppositionsgruppen rufen nun im Internet zu Protesten gegen Unterdrückung und Korruption auf. Am 5. Februar solle es eine Demonstration vor dem Parlament in Damaskus geben, die auch Ausdruck der Unterstützung für das ägyptische Volk sein solle, hieß es am Dienstag auf von Oppositionsgruppen betriebenen Internetseiten. Das syrische Volk solle sich vereint gegen die politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse zur Wehr setzen.

Präsident will mehr Reformen
Syriens Präsident Bashar al-Assad, der die Macht im Jahr 2000 nach dem Tod seines Vaters Hafiz (Hafis) al-Assad übernommen hatte, hat in einem am Vortag vom "Wall Street Journal" veröffentlichten Interview erklärt, er wolle mehr politische Reformen in seinem Land. Der Herrscher stützt sich auf die allmächtige Baath-Partei und das Militär. Seit 1963 gilt in Syrien - ähnlich wie seit fast 30 Jahren in Ägypten - ein permanenter Ausnahmezustand. Menschenrechtler beklagen willkürliche Verhaftungen und Folter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen