Kanada

Kanada

Kanada

Teenie lädt zu Haus-Party - 2.000 kamen

Ein Schüler (17) aus der kanadischen Stadt Brampton wollte einmal richtig Party machen. In der seit Jahren leerstehenden Villa seiner Eltern sollte die Feier steigen. Der 17-Jährige postete den Hinweis auf die Villen-Party mit dem Hashtag #mansionparty im Kurznachrichtendienst Twitter - was sich als weniger gute Idee erweisen sollte.

Binnen kurzem wurde der Hashtag zu den meistdiskutierten Themen bei Twitter, und die Einladung verbreitete sich rasant. Nur wenige Minuten nach dem Beginn der Party am Freitagabend war rund um die Villa bereits die Hölle los. Auf der Zufahrtsstraße stauten sich Autos, vor dem Eingang zum Haus bildete sich eine lange Schlange Tanz- und Feierwütiger.

Als die Villa nach etwa einer Stunde mit etwa 2.000 Menschen bereits heillos überfüllt war, begannen einige Gäste die Fensterscheiben einzuschlagen, um noch in das Gebäude zu gelangen.

Besorgte Nachbarn riefen die Polizei. Die Odrnungshüter rückten schließlich mit 60 Mann an, um dem Treiben ein Ende zu setzen. Die Party wurde aufgelöst. Zurück blieb ein Sachschaden in der Höhe von umgerechnet 50.000 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen