Terrier jagt Jogger in den Tod

Besitzer flüchtete

 

Terrier jagt Jogger in den Tod

Im Süden von Belgien ist ein Jogger auf der Flucht vor einem Hund ertrunken. Der Mann wurde von einem Hund der Rasse American Staffordshire-Terrier verfolgt und sprang aus Angst vor dem Tier am Sonntag in Namur in einen Fluss, obwohl er nicht schwimmen konnte, wie die Nachrichtenagentur Belga am Montag berichtete. In dem Strom ertrank der Jogger.

Der Besitzer des Hundes flüchtete nach dem tragischen Vorfall, wurde dann jedoch von der Polizei festgenommen. Der Mann muss sich nun wegen unterlassener Hilfeleistung und fahrlässiger Tötung verantworten. Der Staffordshire-Terrier gilt als Kampfhund, in Wien benötigt man für diese Tiere den Hundeführschein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen