Sonderthema:
Terror-Lenker handelte vorsätzlich

Massaker

Terror-Lenker handelte vorsätzlich

 Nach der Todesfahrt eines Lkw auf einem Berliner Weihnachtsmarkt geht die Polizei von einem Anschlag aus. "Unsere Ermittler gehen davon aus, dass der Lkw vorsätzlich in die Menschenmenge auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz gesteuert wurde", schrieb die Berliner Polizei am Dienstag auf Twitter. Dabei waren am Montagabend zwölf Menschen getötet und 48 weitere verletzt worden.


 


 

Ein Lkw mit polnischem Kennzeichen war auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz, direkt am Kurfürstendamm und an der berühmten Gedächtniskirche, gefahren. Die Polizei hatte zunächst weder einen Unfall noch einen Anschlag ausgeschlossen. Der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) sagte in der ARD: "Ich möchte jetzt noch nicht das Wort Anschlag in den Mund nehmen, obwohl viel dafür spricht."

Ein Verdächtiger, der den Todes-Lkw gesteuert haben soll, wurde festgenommen. Die Generalbundesanwaltschaft in Karlsruhe übernahm die Ermittlungen.
 



 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen