Terrorgefahr: EU will Fluggastdaten speichern

Airlines müssen jetzt Daten weitergeben

Terrorgefahr: EU will Fluggastdaten speichern

Sie soll helfen, Terroristen besser zu überwachen und mögliche Anschläge zu verhindern. Gestern brachte das EU-Parlament die Speicherung von Fluggast­daten unter Dach und Fach.

Fünfjähriger Streit
Demnach müssen Fluggesellschaften künftig alle Daten wie Adresse, Telefonnummern und Kreditkartendaten ihrer Passagiere herausgeben, wenn deren Flug über die EU-Außengrenze hinausgeht. Fünf Jahre lang war über das Gesetz gestritten worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen