Terroristen werfen Skorpion-Bomben ab

Im Irak

Terroristen werfen Skorpion-Bomben ab

Die IS-Terrormiliz hat offenbar neue Waffen in ihr Repertoire aufgenommen. Hamish de Bretton-Gordon, ein englischer Militärexperte, berichtet nach seiner Rückkehr aus dem Irak, dass die Terroristen Kanister voller lebender, giftiger Skorpione über irakischen Dörfern abwerfen.

Allerdings gab es trotz der beinahe biblischen Skorpion-Bomben bisher noch kaum Todesopfer zu beklagen. Dafür sei der psychologische Effekt verheerend, erklärt de Bretton-Gordon: "Der IS verbreitet die Tatsache, dass sie Skorpion-Bomben verwenden, und schafft damit Panik."

Ganz neu sind die Skorpion-Bomben aber nicht. 198 vor Christus füllten Iraker Töpfe mit Skorpionen, um sich gegen römische Soldaten zu verteidigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen