Teure Avocados sorgen für Diebstahlwelle

Neuseeland

Teure Avocados sorgen für Diebstahlwelle

Mit Taschenlampen und Harken bewaffnete Räuber machen in Neuseeland Avocado-Plantagen unsicher. Die Polizei hat in den vergangenen Wochen mehr als drei Dutzend Diebstähle registriert. Die gesunden grünen Früchte erfreuen sich wachsender Beliebtheit und die Bauern können die Nachfrage kaum decken. Deshalb sind die Preise auf bis zu umgerechnet 3,75 Euro pro Frucht gestiegen.

Schwarzmarkt
Das locke die Diebe an, sagte Polizeisprecher Bryan Dudley am Donnerstag. "Sie pflücken die Früchte direkt vom Baum, manchmal sammeln sie sie in Leintüchern und fahren dann mit der Beute davon." Sie verkauften die Früchte dann auf dem Schwarzmarkt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen