Tod auf Mallorca ein Verbrechen?

Sturz in den Tod

 

Tod auf Mallorca ein Verbrechen?

Seit einer Woche ist Schlossermeister Heinrich K. aus Mattighofen auf Mallorca. Verzweifelt will er nur eines wissen: Wie kam sein Sohn Andreas (17) wirklich ums Leben?  Zu Beginn soll es ein Unfall beim „Balconing“ gewesen sein – ein unglücklicher Sprung vom 6. Stock in den Pool. Der Vater schließt mittlerweile ein Verbrechen nicht mehr aus: „Es gibt Hinweise. Die werden aber unter den Tisch gekehrt“, so Heinrich K.

So fehlten 300 Euro in der Geldtasche von Andreas. Und mit seinem Handy wurden teure Gespräche geführt, der Jugendliche war aber erst neun Stunden auf der Partyinsel.

Wurde er in einer Disco mit K.-o.-Tropfen betäubt? Lernte er am Strand die falschen Leute kennen? Mit Hilfe der Botschaft und eines Anwalts hat der Vater vor Gericht erreicht, dass der Fall erneut untersucht wird. Mit Flugblättern und einem Detektiv sucht er jetzt auf eigene Faust nach Augenzeugen.  

Andreas K. (17) stürzte vor einer Woche vom sechsten Stock des Hotel Obelisco in den Tod. Wer mehr über die Hintergründe weiß oder gar Zeuge war: aktuell@oe24.at.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Eingesperrte Frau klebte "Hilferuf" ins Hausaufgabenheft
Horror-Ehe Eingesperrte Frau klebte "Hilferuf" ins Hausaufgabenheft
Sie wurde jahrelang eingesperrt und misshandelt - von ihrem eigenen Ehemann. 1
Ganzes Dorf beschloss Mord an 15-Jähriger
"Verbrennt das Mädchen" Ganzes Dorf beschloss Mord an 15-Jähriger
Weil sie einer Freundin half mit einem Jungen zu fliehen, musste sie sterben. Ihre Leiche wurde geschändet. 2
Mann ging mit Messer auf Polizisten los - Täter tot
Irre Attacke Mann ging mit Messer auf Polizisten los - Täter tot
Obdachloser war aus unbekannten Gründen auf Beamten losgegangen. 3
Wirbelsäulenbrüche nach Horror-Flug
31 Verletzte Wirbelsäulenbrüche nach Horror-Flug
Drei Personen erlitten schwere Rückenverletzungen. 4
Erdogan zwingt Davutoglu in die Knie
Paukenschlag in Türkei Erdogan zwingt Davutoglu in die Knie
AKP setzt Sonderparteitag an - Premier Davutoglu kündigt Rücktritt an 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Eisenstangen-Mörder gefilmt
Nähe Brunnenmarkt Eisenstangen-Mörder gefilmt
Der mutmaßliche Mörder, der mit einer Eisenstange eine 54 jährige Frau in Wien-Ottakring erschlagen haben soll, ist den Behörden schon länger bekannt.
Nordkorea: Erster Parteikongress seit 1980
Spannung Nordkorea: Erster Parteikongress seit 1980
Was auf der Tagesordnung des Delegiertentreffens stehen wird, ist noch unklar.
News TV: Mord in Wien & Trump siegt erneut
News TV News TV: Mord in Wien & Trump siegt erneut
Themen: Mord in Wien: Frau mit Eisenstange erschlagen; Trump siegt, Cruz wirft Handtuch; Nordkorea: erster Parteikongress seit 1980
DARUM niemals direkt in die Sonne sehen
Gefährlich DARUM niemals direkt in die Sonne sehen
So gefährlich ist es direkt in die Sonne zu sehen.
Neuer Tiefenrekord ohne Sauerstoffgerät
122 Meter Tief Neuer Tiefenrekord ohne Sauerstoffgerät
Der Freitaucher William Trubridge ist schon lange für Rekorde bekannt. Jetzt tauchte der Brite auf den Bahamas unglaubliche 122 Meter in die Tiefe. Und zwar ohne Sauerstoffgerät.
Schmuggler-Flugzeug abgeschossen
Peru Schmuggler-Flugzeug abgeschossen
Heftige Szenen bei einem Anti-Drogen-Einsatz in Peru.
Praterstern: so soll er sicherer gemacht werden
Verbrechensbekämpfung Praterstern: so soll er sicherer gemacht werden
Hotspot Praterstern: so soll er entschärft werden.
Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Wien Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Eine 54-jährige Frau ist in der Nacht auf Mittwoch in Wien-Ottakring mit einer Eisenstange erschlagen worden.
Faymann: "Rechnen Sie weiter mit mir"
SPÖ Richtungsstreit Faymann: "Rechnen Sie weiter mit mir"
Bundeskanzler Werner Faymann gibt sich in der Diskussion um die Führung in der SPÖ weiter nicht geschlagen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.