Trump und Clinton als Favoriten in New York

US-Vorwahlen

Trump und Clinton als Favoriten in New York

Hillary Clinton und Donald Trump sind am Dienstag als klare Favoriten in die US-Vorwahl in New York gegangen. Bei den Republikanern führte der umstrittene Milliardär Trump in letzten Umfragen mit zum Teil zweistelligem Vorsprung. Die Ex-Außenministerin Clinton lag weit vor Konkurrent Bernie Sanders, dem Senator von Vermont.

Aufgeladen
Die Wahl in New York ist besonders aufgeladen. Trump stammt aus der Ostküstenmetropole, Sanders aus Brooklyn, Clinton war dort Senatorin. Es geht um vergleichsweise viele Delegierte, von denen die Bewerber in allen US-Bundesstaaten eine Mehrheit erringen wollen: Bei den Demokraten sind es 291, bei den Republikanern 95.

Eine Niederlage Clintons würde ihren Gesamtvorsprung auf Sanders kaum schmälern, sie aber für das weitere Rennen schwer beschädigen. In US-weiten Umfragen der Demokraten hat Sanders immens aufgeholt.

Trumps Kandidatur nicht sicher
Bei den Republikanern hätte Trump trotz eines Sieges in New York die Kandidatur noch nicht sicher. Er bliebe noch weit entfernt von der dafür nötigen Mehrheit der Delegierten. Es wird immer wahrscheinlicher, dass es im Juli zu einer Kampfabstimmung über die Kandidatur kommt.

Die Wahllokale schließen um 21.00 Uhr (Ortszeit/3.00 Uhr MESZ). Mit ersten Ergebnissen wird wenig später gerechnet.

Die USA wählen am 8. November einen neuen Präsidenten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen