US-Amerikaner in Müllpresse totgequetscht

Vermisster Mann

© AP

US-Amerikaner in Müllpresse totgequetscht

Im US-Staat New York ist ein 67-Jähriger in eine Müllpresse gestürzt und zu Tode gequetscht worden. Der tragische Unfall ereignete sich in einem Bürogebäude nahe den berühmten Niagara-Fällen.

Seit dem 4. Juli vermisst
John Adams hatte als Reinigungskraft gearbeitet, er war bereits seit dem 4. Juli vermisst worden. Er war in die Müllpresse gefallen und konnte sich nicht mehr herausretten. Erst jetzt stellte sich bei der Kontrolle von Aufnahmen der Überwachungskameras aus dem Gebäude heraus, dass der Gesuchte ums Leben gekommen ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen