US-Polizei vereitelte Anschlag gegen Bush

Märtyrer

 

US-Polizei vereitelte Anschlag gegen Bush

Ein saudi-arabischer Staatsbürger ist in den USA unter dem Verdacht der Planung eines Anschlags auf Ex-Präsident George W. Bush festgenommen worden. Der 20 Jahre alte Khalid Aldawsari hatte Materialien zum Bombenbau erworben. Außerdem hatte er Informationen zu Bushs Privathaus in Dallas eingeholt. Dem Festgenommenen erwartet nun eine Anklage wegen versuchten Einsatzes einer Massenvernichtungswaffe.

Laut FBI hatte Aldawsari eine Liste potenzieller Anschlagsziele aufgestellt. Auf dieser Liste waren neben Bushs Haus auch Staudämme und Atomkraftwerke vermerkt. Der Verdächtige soll außerdem mit dem Gedanken gespielt haben, Sprengstoff in einer Puppe zu verstecken und in einem Nachtclub zu zünden. In Tagebuch- und Interneteinträgen habe er den Wunsch geäußert, zum Märtyrer für den Jihad, den muslimischen Kampf für den Glauben, zu werden. Aldawsari ist zwar saudi-arabischer Staatsbürger, lebte aber schon länger ganz legal als Student im Bundesstaat Texas.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen