US-Postler geht mit 95 Jahren in Rente

Rekord

US-Postler geht mit 95 Jahren in Rente

Chester Reed hat es geschafft: Mit 95 Jahren ist er aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden und will nun bis zu seinem 100. Geburtstag durch die Welt reisen. Reed ging am Mittwoch als ältester Mitarbeiter der US-Post in Pension. Er arbeitete im Postzentrum Kaliforniens 37 Jahre unter anderem als Gabelstaplerfahrer und war niemals krank.

Wassermelonen
Dass er so lange arbeiten konnte, führt der schwerhörige und etwas gebeugt gehende Reed auf seine Ernährung zurück: Wassermelonen, basisches Wasser und täglich ein Zwiebelsandwich mit Mayo. "Wenn alle im Land Wassermelonen essen würden, bräuchten wir die ganzen Ärzte nicht", sagte er bei der Verabschiedung.

Parasegeln in Rio
Vor seiner Zeit bei der Post war Reed 25 Jahre bei der US-Luftwaffe. Sein 59-jähriger Sohn Richard teilte im kalifornischen Riverside mit, sein Vater wolle mit ihm nun reisen. Nach Parasegeln in Rio de Janeiro vor zwei Jahren stünden nun Irland, Schweden, Norwegen und Russland auf dem Reiseplan - und ein zweiter Abstecher zum Parasegeln in Rio.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen