Sonderthema:
USA: Babys heißen wie Instagram-Filter

Skuriller Trend

USA: Babys heißen wie Instagram-Filter

Mal wieder sorgt die USA mit einem sehr seltsamen Trend für Aufsehen. Immer mehr Eltern geben ihren neugeborenen Babies Namen von Instagram-Filtern.

Besonders beliebt sind die Namen des Filters: Juno, Willow, Reyes, Amaro und Ludwig. Einer US-Studie zufolge sollen die Filter beim Posten von Fotos die Eltern so inspiriert haben, dass sie ihren kleinen Spross nach eben diesen Filtern benennen.

Besonders beliebt

Im Vergleich zu letztem Jahr sind die Instagram-Filter-Namen um 75 % beliebter geworden.  Die Grundlage der Studie war eine Umfrage von 340.000 Eltern, die auf der Plattform Baby Center registriert waren. Besonders großer Beliebtheit erfreut sich der Name „Lux“ – der ein großes Plus in der Riege der Baby-Namen eingefahren hat. Auch der klassische Name „Ludwig“ wird immer begehrter und dürfte zum großen Instagram-Namen-Hit  werden. Er erreicht ein Plus von 42 %.

Juno und Reyes inspirieren

Der Name „Juno“ hat 2015 auch vielen Eltern gefallen, da er für Junge und Mädchen passt. Dicht gefolgt von den Namen „Amaro“ und „Willow“ die Eltern gerne für ihre neugeborenen Jungen wählen. „Reyes“ hingegen erfreut sich nicht so großer Beliebtheit, er wurde nur von 10 % aller Eltern gewählt.

Ob der skurrile Trend auch zu uns nach Europa überschwappt bleibt abzuwarten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen