USA bombardieren Al-Nusra-Front

Syrien

USA bombardieren Al-Nusra-Front

Die US-Luftwaffe hat im Nordwesten Syriens die radikale Al-Nusra-Front bombardiert, die mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbunden ist. Laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte kamen bei den Angriffen in der Nacht auf Donnerstag mehrere Menschen ums Leben, darunter auch zwei Kinder. Die US-Luftwaffe nahm auch ein Hauptquartier der Al-Nusra-Front in der Stadt Harim ins Visier.

Al-Kaida-Veteranen
Laut der US-Zeitschrift "Foreign Policy" galten die Angriffe der Terrorgruppe Khorasan, die mit der Al-Nusra-Front verbündet ist. Die USA hätten die Gruppe fünfmal angegriffen, berichtet die Zeitschrift auf ihrer Internetseite unter Berufung auf einen Offiziellen des Pentagons. Zu Khorasan sollen Al-Kaida-Veteranen gehören, die angeblich Anschläge im Westen planen.

Bereits Ende September hatte die US-Luftwaffe die Al-Nusra-Front und Khorasan angegriffen. Beide Gruppen haben zwar eine ähnliche Ideologie wie die Terrormiliz Islamischer Staat (IS), sind aber mit ihr verfeindet.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen