USA gelingt Durchbruch mit Stealth-Drohne

Test von Flugzeugträger

USA gelingt Durchbruch mit Stealth-Drohne

Die US-Marine hat erfolgreich erstmals den Einsatz der Großdrohne X-47B von einem Flugzeugträger aus getestet. Die experimentelle Kampfdrohne startete mithilfe eines Katapults vom atomgetriebenen Flugzeugträger "George H.W. Bush". Nach mehreren Flugmanövern landete sie 65 Minuten später auf einem US-Fliegerhorst an der US-Ostküste. Das teilte der zuständige US-Vizeadmiral David Buss am Dienstag (Ortszeit) mit.

Video:

Video zum Thema Stealth Drohne startet von Flugzeugtraeger

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.



Die X-47B ist ein 11,6 Meter langes Experimentalflugzeug mit einer Spannweite von 18,9 Metern, die durch Falten halbiert werden kann. Das Tarnkappen-Flugzeug kann zwei Tonnen Bewaffnung tragen. Die "George H.W. Bush" ist der erste Flugzeugträger, mit dessen Katapult ein unbemanntes Flugzeug gestartet wurde.

Erst vor wenigen Tagen hatte die US-Marine ihre erste Drohnen-Kampfeinheit in den Dienst gestellt. Die Einheit mit zehn unbemannten Hubschraubern des Typs Fire Scout MQ-8B sowie acht bemannten Helikoptern soll von 2014 an im Pazifik eingesetzt werden.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten