USA wollen wie geplant Irak verlassen

Zeitplan

USA wollen wie geplant Irak verlassen

Trotz anhaltender Sicherheitsprobleme im Irak wollen die USA ihren Kampfeinsatz in dem Land am Monatsende offiziell beenden und einen Teil ihrer Soldaten abziehen. "Wir liegen im Zeitplan, unsere Kampfmission bis Ende des Monats zu Ende zu führen", sagte Präsidentensprecher Robert Gibbs.

Geheimes Treffen
Gibbs äußerte sich parallel zu einem vertraulichen Treffen von US-Präsident Barack Obama mit seinem Sicherheitskabinett, bei dem es um die Zukunft des Irak gehen sollte. An dem Treffen im Lagezentrum des Weißen Hauses nahmen unter anderem die Minister für Verteidigung und Äußeres sowie die Militärführung der USA teil.

Die US-Abzugspläne sehen vor, die Zahl der im Irak stationierten Soldaten Ende August von derzeit rund 64.000 auf 50.000 zu verringern. Die verbliebenen Soldaten sollen nicht mehr in Kampfeinsätzen, sondern zur Ausbildung der irakischen Armee eingesetzt werden. Bis Ende kommenden Jahres sollen alle US-Soldaten den Irak verlassen haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen