Ungarn: Schmitt neues Staatsoberhaupt

Klarer Sieg

© AP

Ungarn: Schmitt neues Staatsoberhaupt

Ungarns Parlamentspräsident Pal Schmitt ist am Dienstag von der Budapester Volksvertretung erwartungsgemäß zum Staatspräsidenten gewählt worden. 263 Abgeordnete stimmten für den Politiker der größten Regierungspartei Fidesz-MPSZ. 59 Parlamentarier stimmten für Schmitts sozialistischen Gegenkandidaten, den derzeitigen ungarischen Botschafter in Thailand, Andras Balogh.

Die rechtskonservative Partei Fidesz und die mit ihr untrennbar verbündeten Christdemokraten (KDNP) hatten sich bei der Parlamentswahl im April eine Zwei-Drittel-Mehrheit gesichert. Daher galt die Wahl von Schmitt, dem Wunschkandidaten von Regierungschef Viktor Orban, eigentlich als gesichert. Schmitt folgt Laszlo Solyom nach, dessen Amtszeit am 5. August endet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen