Urlaubs-Paradiese stehen in Brand

Waldbrände

Urlaubs-Paradiese stehen in Brand

Absoluter Horror in vielen Ferienparadiesen. Statt Urlaubs-Idylle fliehen die Menschen vor der Flammenhölle. Am schlimmsten werden derzeit die Kanarischen Inseln heimgesucht.

  •  Vor allem betroffen: Teneriffa und La Gomera. Die beliebten Kanarischen Inseln sind komplett ausgetrocknet, nichts hält das Feuer auf. Mittlerweile mussten fast 5.000 Menschen aus Häusern und Hotels vor den Flammen fliehen. Schock: Die Feuerwehr gab auf La Gomera bereits ‚Brand Aus‘, doch die Flammen entfachten sich wieder.
  • Auch das Festland Spaniens ist betroffen. Vor allem in einigen Nationalparks (Cabaneros, Donana) wüten Feuer. Spanien erlebt heuer die meisten Brände seit zehn Jahren.
  • Griechenland brennt: Der berühmte Berg Athos steht in Flammen. Andauernd wechselt die Windrichtung, ein Löschen ist fast unmöglich. Erschwerend: Der Wald ist so dicht, dass die Flammen rasant um sich greifen. Sogar aus Serbien musste Hilfe angefordert werden.
  • In Süditalien starben zwei Männer bei Waldbränden.
  • In Kroatien brannten beliebte Reiseziele (Istrien). Mittlerweile sind die Feuer unter Kontrolle.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten