Vater betäubt und vergewaltigt seine eigene Tochter

Schock-Verbrechen

Vater betäubt und vergewaltigt seine eigene Tochter

Die inzwischen 19 Jahre alte Emma aus Wales musste über zwei Jahre lang durch die Hölle gehen. Die Teenagerin wurde von ihrem eigenen Vater beinahe täglich missbraucht. Nun wurde ihr Peiniger zu 12 Jahren Haft verurteilt.

Mit Cannabis betäubt
Das Martyrium startete im Dezember 2012, Emma war damals 15 Jahre alt. Nach einem Streit mit ihrer Mutter zog die Jugendliche zu ihrem biologischen Vater, der sie wenig später das erste Mal missbrauchte. Er Mann soll seiner Tochter so lange Cannabis verabreicht haben, bis sie ohnmächtig wurde. Dann hat der Vater die Jugendliche vergewaltigt.

Inzwischen konnte sich die Jugendliche von ihrem Peiniger befreien. Der Vater wurde angezeigt und nun von einem Gericht zu 12 Jahren Haft verurteilt. Der Inzest-Vater, der seine Tochter „Ehefrau“ genannt haben soll, wurde auch deshalb überführt, weil er anstößige Fotos von sich und Emma machte. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen