Mörder googelte:

Vor schrecklicher Tat

Mörder googelte: "Wie kann ich Ex-Frau töten?"

Ein grausamer Mord schockt Australien: Ein 36-jähriger Mann aus Melbourne brachte nach einem Sorgerechtsstreit seine beiden Töchter (3 und 4 Jahre alt) um. Sein Motiv: Rache an seiner Ex-Frau - der Mutter der beiden Kinder, die gerade eine neue Beziehung angefangen hatte. Ursprünglich hatte der Mann seine Ex-Frau töten wollen. Vor Gericht zeigte sich der 36-Jährige voll geständig.

Der Mann hatte einem Arbeitskollegen erzählt, dass er seine Ex-Frau umbringen möchte. Vier Tage vor der Tat habe er dann auf Google gesucht, wie er seine Tat durchführen könnte: "Wie kann ich meine Ex-Frau töten?"

Schließlich wich der 36-Jährige aber von seinem Plan ab und brachte er seine beiden kleinen Töchter um. Er zog ihnen zunächst Ballerina-Kleider an und ließ sie dann zur Titelmelodie „Der Eiskönigin“ tanzen. Danach erstickte er die beiden Kinder mit Kissen.

Bevor er sich der Polizei stellte, badete er die beiden Mädchen noch und zog ihnen anderes Gewand an. Er habe die furchtbare Tat nicht geplant, sagte er der Polizei nach seiner Festnahme: "Es ist einfach passiert."

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen