Sonderthema:
Vater löschte Familie aus – nur Tochter (3) ließ er am Leben

Drama in Deutschland

Vater löschte Familie aus – nur Tochter (3) ließ er am Leben

Am Mittwochabend ereignete sich gegen 22 Uhr in der nordrhein-westfälischen Kleinstadt Bad Driburg ein Drama: Ein 33-Jähriger tötete wie BILD berichtet in einem Mehrfamilienhaus seine beiden ältesten Kinder und danach sich selbst. Die 28-jährige Mutter der Kinder konnte auf die Straße flüchten.

Als die Polizei vor Ort eintraf, öffnete die dreijährige Tochter des Mannes die Tür zur Wohnung. Daneben lagen ihre Geschwister (8 und 5 Jahre alt) – sie wurden erstochen. Die 28-Jährige und ihre kleine Tochter wurden in eine Klinik eingeliefert.

Hintergründe unklar

Derzeit seien die Motive der furchtbaren Tat unklar. Wie ein Verwandter gegenüber BILD erklärte, hätten die Mutter und die Schwester seiner Frau dem Täter immer wieder gesagt, dass er ein Versager sei. Immer wieder sei es zum Streit zwischen den Eltern gekommen.

Der 33-Jährige soll seinen Job verloren haben und zum Alkoholiker geworden sein. "Wahrscheinlich hat Alicia nur überlebt, weil sie sich versteckt hat. Das hat sie immer gemacht, wenn die Eltern gestritten haben", erklärte der Verwandte der Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Frau von Terrasse gestürzt: Freund unter Mordverdacht

Leichen von Familienvater und zwei Töchtern entdeckt

Wegen des Handys: Vater schlitzt Tochter die Kehle auf

Vater stirbt kurz nach Geburt seiner Tochter

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen