22. Mai 2012 08:11
USA
Vater steckt Sohn (5) in Waschmaschine
Video: Es sollte ein Scherz sein, aber plötzlich dreht sich Maschine.
Vater steckt Sohn (5) in Waschmaschine
© oe24

Aus diesem dummen Scherz wurde schnell bitterer Ernst. Ein Mann ist mit seiner Frau und seinem fünfjährigen Sohn in einem Waschsalon. Er nimmt seinen Sohn, steckt ihn in eine leere Maschine und schließt die Tür. Was er nicht weiß: Die Waschmaschine startet automatisch, wenn man die Luke schließt.

Die verzweifelten Eltern versuchen die Waschmaschine zu stoppen, zerren an der Türe. Der Vater rennt los, um jemanden von Personal zu holen. Eine kleine Ewigkeit scheint zu vergehen, bis endlich ein Mitarbeiter des Waschsalons kommt und den Strom abstellt.

Endlich steht die Maschine still, aber dann gleich der nächste Schock. Ohne Strom lässt sich die Luke der Waschmaschine nicht öffnen. Erst nach weiteren bangen Augenblicken gelingt es, diese zu öffnen.

Das Video wurde von einem Unbekannten ins Internet gestellt. Laut seiner Aussage geht es dem Bub gut, er habe nur Schürfwunden erlitten.