Verbindliche EU-Flüchtlingsquote abgelehnt

Keine Mehrheit

Verbindliche EU-Flüchtlingsquote abgelehnt

Beim EU-Innenministerrat in Luxemburg haben sich die EU-Innenminister nicht auf eine verbindliche Flüchtlingsquote geeinigt. In EU-Ratskreisen hieß es, es gebe keine Mehrheit für einen verpflichtenden Verteilungsschlüssel.

Die EU werde nun einen freiwilligen Ansatz zur Verteilung von Flüchtlingen verfolgen. Voraussetzung sei, dass Solidarität und Verantwortung miteinander einhergingen, hieß es weiter. Konkret bedeute dies, dass etwa Italien Fingerabdrücke von Migranten bei ihrer Ankunft nehmen müsse.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen