Sonderthema:
Deutsches Kanzleramt abgesperrt

Verdächtige Postsendung

© Reuters

Deutsches Kanzleramt abgesperrt

Die Polizei hat am Mittwoch in der Früh das Bundeskanzleramt in Deutschland wegen einer verdächtigen Postsendung abgesperrt. Der Gegenstand werde untersucht, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Berlin. "Die polizeilichen Maßnahmen laufen noch."

Routineüberprüfung

„Gegen 8 Uhr haben wir bei einer Routineüberprüfung etwas Verdächtiges gefunden und mussten entsprechend absperren“, sagte Polizeisprecher Thorsten Peter. Die derzeitigen Untersuchungen laufen und es wurden Spezialkräfte angefordert.

Drei Postkisten

Die verdächtige Lieferung befand sich in einer der drei Postkisten, die vor dem Kanzleramt in Berlin stand. Das Ermittlungsteam ist zurzeit am Eingangstor des Kanzleramtes mit den verdächtigen Kisten zu Gange. Auf den Überwachungskameras in der Nähe, war zu sehen, dass die Kisten in einen weißen Transporter weggeführt wurden. Diese Handlungsweise spricht eher gegen einen Sprengsatz.

201601068130.jpg

Keine Stellungnahme

Nähere Details nannte er nicht. Bis zu Aufklärung des Sachverhalts solle die Absperrung aufrechterhalten bleiben. Von der deutschen Regierung war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Mann vergewaltigt drei Ponys
Fall von Sodomie Mann vergewaltigt drei Ponys
In Deutschland soll sich ein Mann an drei Ponys vergangen haben. 1
Urlauber zittern vor gefährlichem Exotenfisch im Mittelmeer
Gefahr im Mittelmeer Urlauber zittern vor gefährlichem Exotenfisch im Mittelmeer
Exotische Rotfeuerfische breiten sich im Mittelmeer aus. 2
Schweiz: Schwimmunterricht verweigert, kein Asyl
Eidgenossen greifen durch Schweiz: Schwimmunterricht verweigert, kein Asyl
Mit ihrer Weigerung hätten die Mädchen gegen die Schulpflicht verstoßen. 3
Flüchtling gab gefundene 50.000 Euro ab
Deutschland Flüchtling gab gefundene 50.000 Euro ab
Er hat auch Sparbücher mit 100.000 Euro Einlage gefunden. 4
Porno-Seite zahlt fürs Masturbieren
Geniale Idee Porno-Seite zahlt fürs Masturbieren
Allerdings kann man nur zwei Filme pro Tag anschauen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Bewegendes letztes Geleit für Polizist
Beisetzung von Allen Lee Jacobs Bewegendes letztes Geleit für Polizist
Allen Lee Jacobs starb am 18.März. 2016 im Kugelhagel einer Gangschießerei.
Schwule ziehen durch Moslem-Viertel
Stockholm Schwule ziehen durch Moslem-Viertel
Der britische Journalist und Unternehmer Milo Yiannopoulos hat in einem Live-Interview mit dem Reporter David Rubin angekündigt, eine Schwulenparade durch ein muslimisches Viertel in Stockholm führen zu wollen.
Merkel will harten Kurs gegen Großbritannien
Nach Brexit Merkel will harten Kurs gegen Großbritannien
Es werde "keine Rosinenpickerei" für das Vereinigte Königreich geben, betonte Merkel am Dienstag in einer Regierungserklärung in Berlin.
Mädchen beschreibt Entführung vom IS
Islamischen Staat Mädchen beschreibt Entführung vom IS
Gefangenschaft, Schläge, Vergewaltigungen. Ein jesidisches Mädchen beschreibt ihre Entführung vom IS.
Strache Schlusslicht bei Parteichefs
Glaubwürdigkeitsumfrage Strache Schlusslicht bei Parteichefs
Strache ist nach einer Umfrage der unglaubwürdigste Parteichef Österreichs.
News TV: "Bud Spencer" ist tot
News TV News TV: "Bud Spencer" ist tot
Themen: Gudenus im Streit mit Wolf und islands Kommentator flippt erneut aus
Das sagt Gudenus zur Verwechslungs-Panne
Deix Fauxpas Das sagt Gudenus zur Verwechslungs-Panne
Der FPÖ-Politiker verwechselte ein Bild von Haderer mit einem Deix.
Kanzler Ex geht auf Blaue los
Facebook Angriff auf FPÖ Wähler Kanzler Ex geht auf Blaue los
Gudenus schäumt und verlangt Entschuldigung.
Gudenus erklärt sein Maleur
News Gudenus erklärt sein Maleur
Nach der peinlichen Verwechslung auf Facebook rudert Johann Gudenus zurück.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.