Pfleger betreut Autisten – Polizei schießt auf ihn

USA

Pfleger betreut Autisten – Polizei schießt auf ihn

Zum wiederholten Male ist es in den USA zu Gewalt gegen Afroamerikaner gekommen. Dieses Mal ereignete sich ein besonders skurriler und erschreckender Fall: Ein Therapeut betreute gerade einen Autisten, als er plötzlich von einem Polizisten angeschossen wurde.

Vorfall in Miami

Der Zwischenfall ereignete sich in Miami/Florida mitten am Tag. Charles Kinsey, ein dunkelhäutiger Therapeut, kümmert sich um einen seiner Patienten. Der Autist war zuvor aus einem Heim getürmt, sein Betreuer eilte ihm hinterher, um ihn zu beruhigen.

Ein Passant hat das Geschehen beobachtet, aber wohl gänzlich falsch bewertet. Bei der Polizei ging jedenfalls ein Notruf ein, wonach sich jemand umbringen wolle. Die Beamten eilen zum mutmaßlichen Tatort und stellen den Therapeuten und seinen Patienten.

Video zum Thema Pfleger betreut Autisten – Polizei schießt auf ihn
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Charles Kinsey will das Ganze aufklären und hält sogar seine Hände hoch. Der Polizist schießt ihm aber dennoch grundlos ins Knie. Kinsey wird verletzt und muss ins Krankenhaus gebracht werden. Nun denkt er darüber nach, die Polizei zu verklagen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten