Sonderthema:
Video belastet Costa-Kapitän

Gab kein einziges Kommando

Video belastet Costa-Kapitän

Die Aufnahmen sind direkt auf der Brücke des verunglückten Kreuzfahrt-Schiffes entstanden und wurden vom italienische TV-Sender Canale 5 veröffentlicht.

Das Amateur-Video zeigt klar: Kapitän Francesco Schettino war nach der Havarie völlig gelähmt. Auf dem Schiff war nach dem Zusammenstoß mit einem Felsen vor der Insel Giglio bereits helle Panik ausgebrochen – aber der überforderte Schettino reagiert nicht.

Als ihm Offiziere mitteilen, dass die verängstigten Passagiere selbst die Rettungsboote gelöst und zu Wasser gelassen haben, bringt der hilflose Schettino wieder kein Wort heraus. Das Schiff neigt sich schon um 12 Grad.

Kapitän Schettino gab kein einziges Kommando
Vierzig Minuten nach dem Zusammenstoß: Die Offiziere reden minutenlang wirr auf einander ein, während die Zustände an Bord immer chaotischer werden. Von Schettino hört man kein einziges Kommando. Wertvolle Zeit verrinnt ungenützt.
Die einzelnen Befehle der Offiziere widersprechen einander – Schettino duckt sich weg. „Wartet ab“ ist alles, was der Kapitän hervorbringt.

Angesichts der Passivität des Kapitäns drängen die Offiziere Schettino, den Generalalarm auszulösen und das Schiff zu räumen. 50 Minuten nach der Kollision heiß es dann endlich „Runter vom Schiff“. Wer den Befehl zur Aufgabe der „Costa Concordia“ gab, bleibt aber unklar. Ebenso unklar ist noch, wer das Video aufgenommen hat.

Ab 3. März muss sich Schettino samt Vize-Kapitän Ambrosio wegen fahrlässiger Tötung und Schiffbruchs verantworten.

Diashow Die dreisten Lügen des Kapitäns

Paszek

Paszek

Paszek

Paszek

Costa Concordia Wrack

Costa Concordia Wrack

Costa Concordia

Rettungsaktion auf vollen Touren

Rettungsaktion auf vollen Touren

1 / 9

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen