Vier Drogentote bei Musikfestival

Vergiftung

Vier Drogentote bei Musikfestival

Mindestens vier junge Menschen sollen bei einem Musikfestival in Argentinien an Drogen-Vergiftungen gestorben sein. Sechs weitere kamen in kritischem Zustand ins Krankenhaus, wie Alberto Crescenti, Leiter der medizinischen Notfallversorgung in Buenos Aires (SAME), am Samstag sagte. Sie hätten unter anderem sehr hohes Fieber und Herzrhythmusstörungen.

Zunächst war unklar, welche Betäubungsmittel die Besucher des Elektro-Festivals in Buenos Aires zu sich genommen hatten. Autopsien sollten Aufschluss geben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen