Sonderthema:
Vierjähriger stirbt im Supermarkt

Stromschlag an der Kassa?

Vierjähriger stirbt im Supermarkt

Am 31. Mai ereignete sich in einem Supermarkt in Hamburg-Harburg ein schreckliches Drama: Ein Vater ging mit seinem vierjährigen Sohn im "Adese Markt" einkaufen. Als die beiden an der Kassa standen, lag das Kind plötzlich leblos auf dem Boden. Auch der Notarzt konnte den kleinen Jungen nicht mehr retten.

Stromschlag?
Gegenüber der Polizei berichtete der Vater, dass sein Sohn an der Kassa einen Stromschlag erlitten habe. "Ich kann mir das nicht erklären", erwiderte der Supermarkt-Geschäftsführer Erol Aslan im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung.

Direkt vor der Kassa steht ein großer Getränkekühlschrank, dessen Kabel möglicherweise defekt gewesen sein könnte. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft erklärte: "Wir prüfen auch die Möglichkeit, dass der Junge durch einen Stromschlag ums Leben gekommen ist."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen