Viola Beach: Ganze Band ermordet?

Neue Beweise

Viola Beach: Ganze Band ermordet?

Bei einem Unfall in Schweden sind am 13. Februar alle vier Mitglieder der Band "Viola Beach" und deren Manager ums Leben gekommen. Der Nissan der Band verunglückte auf einer geöffneten Hebebrücke und stürzte ins Wasser. Ein Alkohol- und Drogen-Test beim Fahrer verlief negativ.

Jetzt der Schock: laut Polizei führte der Fahrer den Unfall absichtlich herbei. Ein Überwachungsvideo zeigt, wie der Wagen hinter einigen stehenden Autos plötzlich Gas gibt und dann gegen zwei Abgrenzungen kracht. Ein Zeuge berichtet der Zeitung "Aftonbladet", dass er keine Bremslichter gesehen habe. Noch rätseln die Beamten allerdings über das Motiv, das der Todes-Lenker gehabt haben könnte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen