Vorzeige-Flüchtling findet Traumjob

Turbo-Integration

Vorzeige-Flüchtling findet Traumjob

Mohammed Basel Alyounes, ein 28-jähriger Flüchtling aus Syrien, legte in Deutschland eine Turbo-Integration hin und erntete damit seinen Traumjob. Und auch die große Liebe hat er schon gefunden.

Wirtschaftsstudium
In Damaskus studierte der Mann Wirtschaft. Sein Plan war, eine Karriere in der Manager- und Finanzwelt in seiner Heimat zu beginnen. Doch dann wurde auch Damaskus zerbombt, sodass er sich auf die anstrengende Flucht über die Türkei, Griechenland und Ungarn nach Deutschland machte.

Zufall

In Berlin angekommen, wurde er von einem TV-Reporter nach seinen Träumen gefragt. Alyounes antwortete auf Englisch, dass er gerne für Ernst & Young arbeiten würde. Durch reinen Zufall sah Ana-Cristina Grohnert aus der Geschäftsführung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ebendiesen TV-Beitrag.

Über syrische Facebook-Gruppen ließ sie nach Alyounes suchen. Der 28-Jährige wurde daraufhin zu einem Gespräch und zu einem Praktikum eingeladen. Noch nie zuvor hatte ihn im Asylverfahren jemand nach seinen beruflichen Qualifikationen gefragt.

Ana-Cristina Grohnert beschrieb ihre Vorgangsweise folgendermaßen: "Wenn sich Akademiker am besten integrieren lassen, dann doch lieber sofort", berichtet T-Online. Vorwurf macht sie den deutschen Behörden jedoch keine, denn "auf diesen Ansturm waren sie nicht vorbereitet".

Deutsch durch Zufall
Auch seine schon ganz passablen Deutschkenntnisse verdankt Alyounes einem Zufall. Im Berliner Stadtteil Kaulsdorf ging er zu einem Willkommensabend der Kirchengemeinde. Dort wurde der Syrer von einer deutschen Familie eingeladen, bei ihr zu wohnen. "Mit Oma und Opa in einem Haus", erklärt er.

Darüber hinaus erhielt er ein Stipendium für einen Deutsch-Intensivkurs am Goethe-Institut. Da sein Asylverfahren noch läuft, ist Alyounes offiziell noch immer Praktikant. Dennoch betreut er bei seiner Arbeit mittlerweile sogar schon Kunden.

Happy End
Als wäre Alyounes' Geschichte so nicht schon schön genug, hat der 28-Jährige in Berlin auch noch seine Traumfrau gefunden. Genauso wie er ist sie Syrerin und vor dem Krieg geflohen. Zurzeit macht die gelernte Pharmazeutin ein Praktikum in einer Berliner Apotheke. "Zu Hause hätten wir uns vielleicht nie getroffen", erklärt er. "Ich mache hier mein Glück."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen