Sonderthema:
Wärterin sendete Nacktfotos an Gefangene

Haftstrafe droht

© Reuters

Wärterin sendete Nacktfotos an Gefangene

Eine 23-jährige Engländerin hat sich wegen freizügigen MMS arge Probleme eingehandelt. Wie die "Sun" berichtet, wurde die Blondine von einem Gericht für schuldig befunden, als Gefängniswächterin den Insassen Nacktbilder von sich versendet zu haben. Ihr droht nun eine Haftstrafe. Die Beschuldigte arbeitete von Oktober 2008 bis April 2009 in der Haftanstalt Parkhurst auf der Isle of Wight.

Sie hatte die Sitten-Standards des Gefängnisses zu überwachen, verstieß aber selber dagegen. Sie gab nun zu, einem Insassen über sechs Monate hinweg Nacktbilder von sich per MMS gesendet zu haben. Dies ist strikt untersagt und dafür wurde sie nun verurteilt. Wie lange sie nun selbst hinter Gittern muss, wird in einigen Wochen festgelegt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen