Sonderthema:
Waffen aus Österreich für Taliban

Afghanistan

© Reuters

Waffen aus Österreich für Taliban

Mit der aufsehenerregenden Veröffentlichung Zehntausender teils geheimer Militärakten zum Krieg in Afghanistan ist nun belegt: Die moderne Bewaffnung der Taliban stammt teilweise aus Österreich. US-Patrouillen entdeckten mehrere Granatwerfer, Granaten und Handgranaten österreichischer Herkunft, die von afghanischen Rebellen verwendet wurden.

Mörsergranaten Kaliber 82 mm
So wurden beispielsweise in einem Waffenversteck Mörsergranaten des Kalibers 82 mm entdeckt, die im Jahr 2006 in Österreich erzeugt worden sein sollen. Die ersten Meldungen zu österreichischen Waffen stammten vom April 2005, die letzten vom März 2009. In den Protokollen finden sich Einträge, aus denen hervorgeht, dass die gefundenen Waffen und Munitionsteile zerstört worden seien.

Schmuggel über Pakistan?
Wie die afghanischen Rebellen an österreichische Granaten, Granatwerfer und Handgranaten kamen, ist unklar. Laut Innenministerium wurden mit Sicherheit keine Kriegsmaterialien außer Handfeuerwaffen nach Afghanistan exportiert. Die Kriegswaffen könnten aber über Pakistan ins Land geschmuggelt worden sein.

US-Armee sucht Leck in eigenen Reihen
Die Ermittler der US-Armee verfolgen eine erste Spur nach den Drahtziehern der Veröffentlichung. Ein in Kuwait inhaftierter US-Soldat soll eine Schlüsselfigur in der Affäre sein. Die US-Armee leitete strafrechtliche Ermittlungen ein, weil sie befürchtet, dass durch die Dokumente auf der Internetseite Wikileaks Menschenleben gefährdet würden.

Ungeachtet der neuesten Debatte hat der US-Kongress zusätzliche Milliarden für den Einsatz freigegeben. Das Repräsentantenhaus stimmte am Dienstag mit großer Mehrheit dafür, das Budget für den Krieg um 25 Milliarden Euro zu erhöhen.

Unterdessen wurden am Mittwoch in Afghanistan durch eine Bombenexplosion mindestens 20 Zivilisten und ein Soldat getötet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen