War Mona Lisa da Vincis Mutter?

Neue These

War Mona Lisa da Vincis Mutter?

Neue These über das wohl berühmteste Gemälde der Welt. Geht es nach dem Historiker Angeko Paratico, so handelt es sich bei der porträtierten Frau um die Mutter von Leonardo da Vinci. Diese sei noch dazu aus China, wodurch auch der italienische Künstler zur Hälfte Chinese war. Seine Mutter sei demnach als Sklavin nach Italien gekommen, die Geschichte sei demnach geheim gehalten worden.

Paratico, der 20 Jahre in China arbeitete, betont, dass es eine sehr starke Bindung des Künstlers zu China bestehe.  Die Familie des Künstlers hätten zudem bis 1452, dem Geburtsjahr Leonardos, eine Hausangestellte namens Caterina, die ab der Geburt verschwindet. Der Historiker fordert nun die Exhumierung von Da Vincis Nachfahren, um somit die These zu bestätigen. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen