Was in der Area 51 wirklich vor sich geht

Insider packt aus

Was in der Area 51 wirklich vor sich geht

Über die Area 51 im US-Bundesstatt Nevada ranken sich unzählige Mythen. So sollen nach dem Absturz eines UFO über Roswell im Jahr 1947 Außerirdische hierher geschleppt worden sein. Auch das verunglückte Raumschiff soll in die Area 51 gebracht und dort untersucht worden sein.

Die US-Regierung hat die Existenz der Area 51 erst 2013 erstmals zugegeben. Die Behörden geben aber weiterhin keine Auskunft, was genau auf dem militärischen Sperrgebiet unternommen wird. Der Insider Andrea Milne hat nun neue Details über die Area 51 enthüllt.

Der Techniker packte aus, dass auf der Area 51 tatsächlich streng geheime Projekte durchgeführt werden. Die US-Regierung würde das Gebiet für neuartige Projekte verwenden.  Man führt dabei Experimente durch, die die militärische Luftfahrt revolutionieren und dabei physikalische Gesetzte aushöhlen soll. Um was es sich dabei genau handeln soll, wollte aber auch der Insider nicht verraten. 

VIDE: Immer wieder gerät die Area 51 in die Schlagzeilen

Video zum Thema Area 51: Warum werden Touristen festgenommen?
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen