Weißes Haus verwirrt erneut mit mysteriösem Tweet

Was soll das jetzt heißen?

Weißes Haus verwirrt erneut mit mysteriösem Tweet

Vor etwa eineinhalb Wochen sorgte US-Präsident Donald Trump für Aufregung im Netz, als er auf Twitter einen unvollständigen Satz mit dem Wort "covfefe" beendete. Doch das Twitter-Posting, das eine der Sprecherinnen von Donald Trump im Weißen Haus, Sarah Huckabee Sanders, am Samstag veröffentlichte, stellt "covfefe"-Gate weit in den Schatten.

Mit einer Kombination aus Ankern, Ampeln, Flaggen, Burgen und wirr aneinander gereihten Buchstaben verwirrte sie das Netz.

 


 

Sofort begannen die Twitter-User scherzhaft zu rätseln, was der Beitrag zu bedeuten hat. "Irgendwo da drinnen sagte sie 'Trump ist ein Lügner'", schrieb eine Twitter-Userin. "Es sind Hieroglyphen – wenn wir sie genuau studieren, werden wir die Bedeutung von COVFEFE herausfinden", so ein weiterer Vorschlag.

Kurze Zeit später löste Sanders ihren mysteriösen Tweet auf. "Das passiert, wenn dein Dreijähriger dein Handy stiehlt. Danke, Huck!", schrieb sie. Vielleicht hatte ja auch Trumps Sohn Barron beim "covfefe"-Tweet seine Hände im Spiel?


 

Das könnte Sie auch interessieren:

"Covfefe" - So rechtfertigt Trumps Sprecher den wirren Tweet

"covfefe"-Tweet: Journalisten lachen Trump-Sprecher aus

So gelassen reagiert Trump auf seine Twitter-Panne

Peinlicher Trump-Tweet sorgt für Lacher

Mega-Hype um missglückten Trump-Tweet

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen