WhatsApp rettete verunglückten Maler

Deutschland

WhatsApp rettete verunglückten Maler

Ein kurioser Unfall ereignete sich an diesem Wochenende in Düsseldorf. Ein deutscher Maler stürzte beim renovieren einer Arzt-Praxis von seiner Leiter und wurde dabei verletzt. Von Schmerzen gekrümmt lag er alleine in der Praxis und versuchte mit seinem Handy Hilfe zu rufen.

Das Gedächtnis ist ein sonderbares Sieb
In der Notrufleitung hängend realisierte der 47-Jährige plötzlich: er hatte sich weder Hausnummer noch Name der Praxis gemerkt. Ohne diese Angaben hätten die Rettungskräfte ihn wohl nie gefunden, denn in dieser Straße liegen gleich mehrere Praxen nebeneinander Doch der Telefonist der Feuerwehr hatte den rettenden Geistesblitz. Per WhatsApp verschickte der Maler daraufhin seine Standortdaten an die Einsatzkräfte.

Diese trafen sogar noch vor dem ebenfalls alarmierten Inhaber der Praxis ein. Der Arzt schloss die Tür auf und der vergessliche Verletzte wurde behutsam in ein Spital gebracht.

Dort die Erleichterung: Seine Verletzungen seien zwar schmerzhaft, aber längst nicht lebensbedrohlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen