Wie kommt das Handy in den Chaplin-Film?

Mobilität im Jahre 1928

© Screenshot

Wie kommt das Handy in den Chaplin-Film?

Film-Freak George Clark entdeckte eine seltsame Szene in einem Film von Charlie Chaplin. In "The Circus" aus dem Jahre 1928 entdeckte er eine Frau, die mit einem Handy zu telefonieren scheint.

Sie hält sich ein Gerät ans Ohr und spricht. Kurz vor dem Ausblenden dreht sie sich zur Kamera und lächelt. "Ich habe diese Szene über 100 Menschen gezeigt und niemand kann mit Sicherheit sagen, was sie da macht", sagte Clark.

Ist sie gar eine Zeitreisende? Handys waren bei der Entstehung dieses Films weit vor ihrer Erfindung. Auch mobile Funkgeräte gab es zu dieser Zeit noch nicht. Es darf weiter gerätselt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen