Windböe erfasst Kinder-Hüpfburg: 7-Jährige in Lebensgefahr!

Wild herumgeschleudert

Windböe erfasst Kinder-Hüpfburg: 7-Jährige in Lebensgefahr!

Eine Kinderparty im mexikanischen San Luis Potosi endete tragisch, als eine Windböe die Kinderhüpfburg erfasst und herumschleudert. Die Kinder, die sich auf der aufblasbaren Spaßinsel befanden, wurden heruntergeschleudert, während die Eltern nur hilflos zusehen konnten.

Besonders schlimm traf es eine 7-Jährige, die während des Vorfalls in einem Tunnel in der Hüpfburg gefangen war. Wie die Bilder einer Überwachungskamera zeigen, wurde sie samt der Burg gegen ein Geländer geschleudert, ehe es sie auch noch über einen Zaun schlug. Das kleine Mädchen wird im Krankenhaus mit einem Schädelhirntrauma behandelt, berichtet die britische "Sun". Ihre Familie bat in den Sozialen Netzwerken um finanzielle Unterstützung, um die Krankenhauskosten bezahlen zu können.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen